Lernen lernen - Der richtige Umgang mit dem Wissen

Eltern-Themen-Abend am 05.10.2016

„Motten haben keinen Magen“
Diese und andere „wichtige“ Lerninhalte konnten die Eltern am 5. Oktober beim ersten Elternthemenabend im neuen Schuljahr erfahren.
Viel Wissenswertes um das Thema „Lernen-lernen“ stand an diesem Abend für Eltern der Grund- und Mittelschule Am Heidelsteig auf dem Programm.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Thema, sollten die Eltern selbst Lerntypen und deren Lernzugänge zuordnen. Gemeinsam erarbeiteten wir die dazugehörigen Lernstrategien.

Hausaufgaben sind keine Quälerei
Es ging auch beim Punkt „Hausaufgaben“ um Strategien: Wo und wann mache ich meine Hausaufgaben? Wer soll mir helfen und was mache ich besser alleine?
Dabei wurde klargestellt, dass es für diese Lernaufgaben zuhause einen Ritus braucht:
Der Ort (wo mache ich Hausaufgaben) und die Zeit (wann erledige ich diese Aufgaben) sollten immer gleich sein.
Ruhe, Ordnung und Übersicht sind wichtige Kriterien, damit es sich bei den Hausaufgaben nicht um ein schnelles Hinhuschen der Pflichten handelt, sondern damit sich auch Erfolg einstellt.
Die „Hausaufgabenleiter“ – wie fange ich an, wann mache ich (als Kind) Pause und wie belohne ich mich hinterher? – rundete diesen Aspekt ab.

Lernen wie die Profis
Wir erleben immer wieder (vor allem über das Fernsehen) Menschen, die sich scheinbar mühelos lange Ketten von Informationen merken können. Die sogenannte „Loci-Methode“, konnten die Eltern am eigenen Leib erfahren.
Zehn (10) Stationen waren im und vor dem Schulhaus verteilt, so dass die Teilnehmer gemeinsam diese Wege ablaufen und sich dabei verschiedene Merksätze einprägen konnten. Wieder zurück im Raum, war es allen Anwesenden möglich, den Weg im Geiste abzugehen und die Merksätze wieder ins Bewusstsein zu rufen.

Manchmal reicht es einfach
Am Ende des Abends wurde auch über die Grenzen des Lernens diskutiert.
Nach einem langen Schultag ist es wichtig, genügend Pausen einzulegen und auch einmal fünf gerade sein zu lassen. Es bleibt nicht mehr im Kopf hängen, wenn die Kinder bis zum Umfallen lernen sollen.
Auch wurde klargestellt, dass jedes Kind seine individuellen Leistungsgrenzen hat. Eltern dürfen diese scheinbare Schwäche respektieren und annehmen – so ist es jedem Kind möglich, sich nach seinen eigenen Möglichkeiten sich zu entwickeln und so dem Lernen immer etwas Gutes abzugewinnen.

Dorothea Walter (JaS Grundschule) und Bernd Schmitt (JaS Mittelschule) führten durch dieses Programm.

Kontakt:

Telefon: 0951 935420
Fax: 0951 9354220
Außenstelle Luitpoldschule:
0160 90980999

Adresse:

Am Heidelsteig 15
96052 Bamberg

Bürozeiten:

Mo - Fr:
07:30 - 10:00 Uhr
Di u. Do:
11:00 - 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung

E-Mail:
heidelsteigschule@stadt.bamberg.de

Impressum

l